Gelungene Performance

+
In 3,6 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer: Der neue E 63 AMG ist leistungsstark mit einem auf Fahrdynamik ausgelegten Allradantrieb.

Mercedes-AMG setzt weiter konsequent auf eine gelungene Performance, Dynamik und Effizienz.

 Der neue E 63 AMG ist ab sofort auch als besonders exklusives und kraftvolles S-Modell mit einer Leistung von 430 kW (585 PS) und 800 Newtonmetern Drehmoment sowie einem neu entwickelten, performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC ausgestattet. Noch immer markiert der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor eine Spitzenleistung bei der Effizienz: Er kombiniertr Höchstleistung mit geringem Verbrauch.

Permanenter Allradantrieb

Der permanente Allradantrieb ist auf Wunsch auch für die übrigen E 63 AMG Modelle lieferbar – hier steigt die Leistung des V8-Motors von zuvor 386 kW (525 PS) und 700 Nm auf 410 kW (557 PS) bei einem Drehmoment von 720 Nm.

Damit bietet Mercedes-AMG erstmals leistungsstarke Pkw-Modelle mit einem auf Fahrdynamik ausgelegten Allradantrieb an.

Download

PDF der Sonderseite Neues vom Kfz-Markt

Mit der Einführung der neuen, maßgeschneiderten Modellvarianten bietet Mercedes-AMG seinen Kunden noch mehr Individualität – in Zukunft werden weitere AMG High-Performance Automobile als S-Modell lieferbar sein. Für deutlich mehr Attraktivität sorgt auch die erhebliche Preis-Wert-Steigerung: E 63 AMG Kunden erhalten ab sofort mehr Leistung und Fahrdynamik sowie eine reichhaltigere Serienausstattung.

Trotz mehr Leistung und besseren Fahrleistungswerten überzeugen alle Modelle des E 63 AMG durch hohe Effizienz, niedrige Verbrauchswerte und geringe Abgasemissionen.

Der E 63 AMG mit 410 kW (557 PS) und Hinterradantrieb konsumiert 9,8 Liter auf 100 Kilometer bei einem Ausstoß von 230 Gramm CO². Die Variante mit Allradantrieb 4MATIC sowie das S-Modell mit 430 kW (585 PS) und Allrad rangieren mit 10,3 bis 10,5 Litern auf 100 km und 242 Gramm bis 246 Gramm CO²-Ausstoß nur unwesentlich darüber. Damit nicht genug: Durch die Umsetzung innermotorischer Maßnahmen erfüllen alle E 63 AMG die besonders strenge Abgasnorm EU6, die erst Im Jahr 2015 verbindlich in Kraft tritt.

7-Gang Sportgetriebe

Höchste Individualität und maßgeschneiderte Dynamik – das sind die Stärken des AMG 7-Gang Sportgetriebes. Aus vier Fahrprogrammen kann der Fahrer wählen: In Programm „C“ beispielsweise ist die ECO Start-Stopp-Funktion aktiv und schaltet den Achtzylinder bei Fahrzeugstillstand ab. Zudem spürt der Fahrer eine weich ausgelegte Getriebekennlinie mit komfortablen und frühen Gangwechseln. Der Anfahrvorgang erfolgt hier generell im zweiten Gang. (nh)

Partner der Sonderveröffentlichung

Quelle: HNA

Kommentare