Verdächtiger Geruch aus Lastwagen

Entwarnung: Keine gefährlichen Stoffe bei Gefahrgut-Einsatz

Gefahrgut-Einsatz an der blauen Liede.

Hauneck. Weil die Mitarbeiter einer Spedition an der Blauen Liede am Montagabend gegen 23.30 Uhr beim Öffnen der Ladeluke eines Sattelaufliegers einen ungewöhnlichen Geruch bemerkt hatten, kam es zum Feuerwehreinsatz. 

Die Wehren aus Bad Hersfeld und Unterhaun, sowie der Gefahrgutzug und der Einsatzleitwagen aus Rotenburg sind zu einem Gefahrguteinsatz ausgerückt. Gegen 3.30 Uhr gaben die Einsatzkräfte dann Entwarnung. Sie hatten keine gefährlichen Stoffe festgestellt.

Mit 50 Einsatzkräften war das Gelände abgesichert und der Auflieger in eine gesicherte Position gebracht worden. Einsatzkräfte in Schutzanzügen durchsuchen und entluden den mit Stück- und Paketgut beladenen Sattelauflieger. 

Ein Mitarbeiter der Spedition, der in Kontakt mit der vermuteten Giftwolke aus dem Sattelauflieger gekommen war, wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Er ist nach Auskunft von Polizeisprecher Manfred Knoch wohlauf. Da der Auflieger per Hand und unter Atemschutz ausgeladen werden musste, dauerte es eine Weile, bis Entwarnung gegeben wurde. Aus Sicherheitsgründen wurde um den Sattelauflieger eine Sicherheitszone eingerichtet. (yk/jce)

Quelle: HNA

Kommentare