GDL: Streiks bei der Bahn stehen bevor - Cantus nicht betroffen

Bebra. Im Tarifstreit zwischen Deutscher Bahn und der Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) könnte es bald zu Streiks kommen. „Die Zeichen stehen auf richtig schweren Sturm", sagte der Vorsitzende der GDL-Ortsgruppe Bebra, Thomas Mühlhausen, gegenüber unserer Zeitung.

Am Mittwoch lädt die GDL das Zugbegleitpersonal von Lokführern über Kontrolleure bis zu Disponenten zu einer Informationsveranstaltung nach Fulda ein. Auswirkungen auf den Bahnverkehr wird das laut Mühlhausen noch nicht haben.

Von einem Streik wären nur Züge der Deutschen Bahn betroffen, etwa die täglichen Intercity-Verbindungen nach Frankfurt. Die Cantus-Züge hingegen würden weiter regulär verkehren. (mcj)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare