Gartenhütte brannte in Bebra

Bebra. Eine Gartenhütte brannte kurz nach Mitternacht in der Kleingartenanlage Grüne Aue in Bebra im dortigen Finkenweg. Gemeldet wurde der Brand nach Angaben der Polizei um 0.14 Uhr.

Bei Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr stand der freistehende Anbau der Hütte bereits voll in Flammen. Diese griffen im weiteren Verlauf auf die gemauerte Gartenhütte über. Auch die Außenmauer der Hütte der Nachbarparzelle wurde durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen.

Der Anbau der Hütte brannte vollständig ab, Glutnester unterhalb des Daches wurden von der Feuerwehr nach gewaltsamer Öffnung der Hüttentür gelöscht. Dem schnellen und beherzten Eingreifen der Feuerwehr, die mit 28 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen im Einsatz war, sei es zu verdanken, dass eine Nutzung der Hütte noch möglich ist, teilt die Polizei mit.

Anfangs hatte die Feuerwehr wegen verschlossener Zufahrtswege Probleme, zu der Hütte vorzudringen. Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei gibt es keine Anhaltspunkte für eine Brandstiftung, es entstand Schaden in Höhe von 15.000 Euro. (ank)

Die Polizei in Rotenburg bittet um Hinweise unter Telefon 06623 /9370.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Archiv

Kommentare