Fußgänger übersah Auto: 45-Jähriger schwer verletzt

Rassdorf/Bosserode. Zu einem tragischen Unfall ist es am Dienstagnachmittag auf der Straße zwischen Bosserode und Raßdorf gekommen. Dabei wurde ein 45-Jähriger aus Wildeck schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei kam der Wildecker aus dem Feld und wollte die Straße gegen 14.30 Uhr kurz vor Bosserode zu Fuß überqueren. Dabei übersah er den Wagen eines 70-jährigen Wildeckers, der von Hönebach in Richtung Bosserode unterwegs war.

Das Auto erfasste den Fußgänger. Er wurde auf die Motorhaube geschleudert. Als der Wagen zum Stehen kam, rutschte der 45-Jährige von der Motorhaube auf die Straße. Er kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Den Schaden, der entstand, schätzt die Polizei auf 3000 Euro. (dup)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion