Überflutung in Rotenburg

Fulda-Hochwasser ist nur von kurzer Dauer

+

Rotenburg/Bad Hersfeld. Nach den Regengüssen der vergangenen Tage ist die Fulda an vielen Stellen im Kreis Hersfeld-Rotenburg über die Ufer getreten.

In Rotenburg musste der Uferweg auf der Altstadtseite wegen der Überschwemmung gesperrt werden. Während der Pegel Bad Hersfeld am Mittwochnachmittag fast die Meldestufe 2 von 4,80 Meter erreicht hat, blieb der Wasserstand in Rotenburg sogar einen halben Meter unterhalb der ersten Warnstufe von vier Metern.

Das Hochwasser ist nach Angaben des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie aber nur von kurzer Dauer. Bereits ab Mittwochabend soll der Wasserstand wieder sinken.

Quelle: HNA

Kommentare