Spektakulärer Unfall verursachte Vollsperrung auf der A4

1 von 21
Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Montag einen spektakulären Unfall auf der A 4 verursacht. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, zerstörte eine Betonleitwand - anschließend löste sich das Führerhaus und flog 20 Meter in die Tiefe. Derzeit hat sich ein Rückstau von 18 Kilometern Länge gebildet.
2 von 21
Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Montag einen spektakulären Unfall auf der A 4 verursacht. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, zerstörte eine Betonleitwand - anschließend löste sich das Führerhaus und flog 20 Meter in die Tiefe. Derzeit hat sich ein Rückstau von 18 Kilometern Länge gebildet.
3 von 21
Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Montag einen spektakulären Unfall auf der A 4 verursacht. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, zerstörte eine Betonleitwand - anschließend löste sich das Führerhaus und flog 20 Meter in die Tiefe. Derzeit hat sich ein Rückstau von 18 Kilometern Länge gebildet.
4 von 21
Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Montag einen spektakulären Unfall auf der A 4 verursacht. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, zerstörte eine Betonleitwand - anschließend löste sich das Führerhaus und flog 20 Meter in die Tiefe. Derzeit hat sich ein Rückstau von 18 Kilometern Länge gebildet.
5 von 21
Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Montag einen spektakulären Unfall auf der A 4 verursacht. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, zerstörte eine Betonleitwand - anschließend löste sich das Führerhaus und flog 20 Meter in die Tiefe. Derzeit hat sich ein Rückstau von 18 Kilometern Länge gebildet.
6 von 21
Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Montag einen spektakulären Unfall auf der A 4 verursacht. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, zerstörte eine Betonleitwand - anschließend löste sich das Führerhaus und flog 20 Meter in die Tiefe. Derzeit hat sich ein Rückstau von 18 Kilometern Länge gebildet.
7 von 21
Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Montag einen spektakulären Unfall auf der A 4 verursacht. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, zerstörte eine Betonleitwand - anschließend löste sich das Führerhaus und flog 20 Meter in die Tiefe. Derzeit hat sich ein Rückstau von 18 Kilometern Länge gebildet.
8 von 21
Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Montag einen spektakulären Unfall auf der A 4 verursacht. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, zerstörte eine Betonleitwand - anschließend löste sich das Führerhaus und flog 20 Meter in die Tiefe. Derzeit hat sich ein Rückstau von 18 Kilometern Länge gebildet.

Quelle: HNA

Kommentare