Trickdiebstahl: Diebinnen erbeuten Geldbörse

Frauen bestehlen Seniorin in Bebra

Bebra. Eine gehbehinderte Seniorin wurde am Montagvormittag Opfer zweier Trickdiebinnen in der Bebraer Innenstadt. Sie gaben vor Unterschriften für Behinderte zu sammeln, verwickelten die Seniorin in ein Gespräch und stahlen ihr das Portemonnaie.

Die Seniorin war nach Angaben der Polizei gegen 10.30 Uhr auf dem Nachhauseweg vom Einkauf in einem Supermarkt an der Lindenallee. In der Innenstadt wurde sie von den beiden südeuropäisch aussehenden Frauen angesprochen. Nach der Unterhaltung halfen die Frauen der Senioren über die Straße und verschwanden anschließend in Richtung Lindenallee.

Zuhause angekommen, bemerkte die Seniorin, dass ihr Portemonnaie gestohlen wurde. Darin befanden sich etwas Bargeld, der Personalausweis, die Krankenversicherungskarte und persönliche Unterlagen.

Die mutmaßlichen Diebinnen sahen sich nach Angaben der Seniorin sehr ähnlich. Sie waren zwischen 30 und 40 Jahre alt, ungefähr 1,65 Meter groß und hatten mollige Figuren. Sie trugen schwarze Mäntel und Kopftücher. (red/vko)

Quelle: HNA

Kommentare