Feuerwehreinsatz

Mann bei Kellerbrand in Lispenhausen verletzt

Einsatz in Lispenhausen: In einem Keller hatte sich ein Schwelbrand entwickelt.

Rotenburg. Ein Schwelbrand im Keller eines Wohnhauses an der Straße Zum Grumbach in Lispenhausen hat am frühen Montagabend die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in Atem gehalten.

Aktualisiert um 19.30 Uhr

Der Alarm wurde von der Einsatzleitstelle um 18.29 Uhr ausgelöst. Die Feuerwehrleute bekamen den Kellerbrand schnell unter Kontrolle. Nach Angaben der Polizei erlitt der Hauseigentümer eine leichte Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Vermutlich handelt es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt. Die Polizei ermittelt noch. Im Einsatz waren über 30 Feuerwehrleute sowie Polizei und Rettungskräfte. (rai/pgo)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion