50.000 Euro Schaden

Feuer beim Rotenburger Bauhof war keine Brandstiftung

Rotenburg. Der Brand eines Kleinbaggers in einer Halle des Rotenburger Bauhofs hat am Montagabend einen Schaden von 50.000 Euro verursacht. Das teilt die Polizei am Tag nach dem Feuer mit. Brandstiftung schließen die Ermittler als Ursache aus.

Der Minibagger sei vermutlich wegen eines technischen Defekts in Brand geraten, erklärte Polizeisprecher Manfred Knoch. Hinweise auf eine Brandstiftung lägen nicht vor. Menschen waren zur Brandzeit nicht vor Ort an der Bauhofhalle.

Um 19.20 Uhr wurde der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung auf dem Bauhofgelände gemeldet. Wenige Minuten später traf die Feuerwehr an der Engen Gasse ein. Sie löschte den Brand rechtzeitig, um weiteren Schaden abzuwenden. Drei Fahrzeuge, die ebenfalls in der Halle des Bauhofs standen, konnten offenbar unbeschädigt aus dem Gebäude gefahren werden, während das Feuer mit Schaum gelöscht wurde. (zmy)

Fotos von den Löscharbeiten

Bagger brennt auf Rotenburger Bauhofgelände

Quelle: HNA

Kommentare