Expartner nach handgreiflichem Streit im Krankenhaus

Rotenburg. Zu einer heftigen Auseinandersetzung kam es am Samstagabend noch vor 22 Uhr zwischen zwei Expartnern in Rotenburg.

Ein 35-jähriger Rotenburger hatte sich zu seiner Exfreundin, einer 33-jährigen Rotenburgerin begeben, um ein paar Sachen aus der ehemaligen gemeinsamen Wohnung am Breitenbacher Weg zu holen.

Dabei gerieten sie in einen heftigen Streit über Geschirr, welches die Frau nicht herausgeben wollte. Darunter befand sich auch eine Flasche, deren Besitz beide für sich in Anspruch nahmen. In einem Handgemenge schlugen sich die beiden gegenseitig die Flasche auf den Kopf. Dabei erlitten beide Platzwunden an den Köpfen. Wer zuerst zugeschlagen hat, konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

Zusätzlich zog sich die Frauauch noch eine Risswunde über dem rechten Auge zu, fügte ihrem Expartner aber im Gegenzug eine acht Zentimeter lange Kratzwunde unter dem linken Auge bei.

Um weitere körperliche Auseinandersetzungen zu verhindern, wurden beide unter Polizeibegleitung zur Versorgung der Wunden ins Krankenhaus gebracht. (ank)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion