15.250 Euro für Flutopfer vom Festspiel-Ensemble

Bad Hersfeld. Genau 15.252,50 Euro sind bei der Benefizveranstaltung des Ensembles der Bad Hersfelder Festspiele am 21. Juli für die Opfer der Flutkatastrophe zusammengekommen.

11.000 Euro waren durch die Ticketeinnahmen eingenommen worden, zusätzlich hatten einige Ensembelmitglieder im Anschluss weiteres Geld gesammlt. Diese Summe teilte am Mittwoch die Pressesprecherin der Festspiele, Ina Rumpf, mit. Das Geld sei an die betroffene Gemeinde Schönhausen im Elbe-Havel-Land überwiesen worden.

Bei der Benefiz-Matinee in der Stiftsruine hatte das begeistertes Publikum eine bunte Mischung aus Gesang, Tanz, Instrumentalmusik, Lesungen und humorvollen Einlagen von zahlreichen Ensemblemitgliedern erlebt. (red/nm)

Quelle: HNA

Kommentare