Erste Vorarbeiten für Südtangente in Bebra

+

Bebra. Die Südtangente, die in Bebra den neuen Röse-Kreisel mit dem Bahnhof verbinden wird, soll bis Ende Juni 2013 befahrbar sein. Nach Angaben von Bauamtsleiter Manfred Klöpfel lässt die Stadt zurzeit die Bahnkabel tiefer legen.

Dies gehört zu den Arbeiten, die die Stadt im Vorfeld erledigen muss. Die Hauptarbeiten zum Bau der Südtangente laufen dann ab dem nächsten Jahr. Zunächst soll die neue Straße vor dem ehemaligen Zollgebäude verschwenkt und auf die bisherige Bahnhofstraße geführt werden.

In einem zweiten Bauabschnitt wird ab Frühjahr 2014 das Zollgebäude abgerissen und an dieser Stelle die Südtangente weiter bis zum geplanten Nordkreisel hinter dem Dänischen Bettenlager geführt. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare