Nach dem Wegfall des Prädikats suchen die Ronshäuser nach einem neuen Slogan

Ersatz für den Luftkurort

Dorfidylle: Die Schönheit Ronshausens soll sich auch im neuen Werbe-Begriff widerspiegeln.

Ronshausen. Knackig soll er sein, für Einheimische und Touristen gleichermaßen ansprechend klingen und widerspiegeln, was die Gemeinde ausmacht: ein neuer Slogan für Ronshausen. Nach dem Wegfall des Prädikats „Luftkurort“ aufgrund der Schutzschirm-Einsparungen rufen Bürgermeister Markus Becker und Fremdenverkehrsleiterin Martha Richardt die Ronshäuser und Machtloser dazu auf, Vorschläge für eine neue Umschreibung der Vorzüge des Ortes zu machen.

Als Beispiel nennt Becker den Ausdruck „am Fuße der Tannenburg“, mit dem Nentershausen seit einiger Zeit für sich wirbt. Becker denkt an den Bezug zum schönen Ulfetal, zu Wanderwegen und den Aussichtspunkten an den Eichen.

Grün und familienfreundlich

Das viele Grün, die Familienfreundlichkeit oder die gute Infrastruktur könnten Anregungen für den neuen Slogan geben, findet Martha Richardt. Die beiden wollen sich überraschen lassen.

Dabei muss der Ausdruck nicht speziell touristisch ausgerichtete sein, erklärt der Bürgermeister. Die Gemeinde befinde sich im Wandel, und der Tourismus verliere an Stellenwert.

Sich damit identifizieren

Es gehe darum, „dass die Einheimischen sich damit identifizieren können, aber auch Außenstehende neugierig werden“. Becker denkt an Familien, die vor der Entscheidung stehen, nach Ronshausen zu ziehen.

Der neue Slogan würde auf Briefköpfen stehen, auf der Internetseite, auf Flyern und Prospekten und vielleicht auf Schildern an den Ortseingängen. Dort empfängt noch das Schild „Herzlich Willkommen – Luftkurort Ronshausen“ die Gäste. Das Wort „Luftkurort“ soll demnächst übermalt werden, bis ein neues Schild gestaltet ist.

Bürger können ihre Vorschläge im Rathaus abgeben oder per E-Mail schicken. Die Auswahl werde letztlich die Gemeindevertretung treffen, so Becker. Bis Herbst soll der neue Slogan eingeführt werden. Kürzlich hat bereits ein Fotowettbewerb stattgefunden.

Vorschläge bitte per E-Mail an: gemeinde@ronshausen.de

Von Achim Meyer

Quelle: HNA

Kommentare