Rotenburg bekommt eine Kleinkunst-Konzertreihe

+
Stefan Kling: Er ist dem Rotenburger Publikum durch die Jazzmesse von Dave Brubeck und die „Night of Folk and Jazz“ bereits bekannt.

Rotenburg. Kammermusik, Kabarett und Kleinkunst möchte Eva Gerlach, Pianistin und Kantorin, in Rotenburg etablieren. Der erste Künstler ihrer „Rotenburger Kammertöne“ wird der renommierte Pianist Stefan Kling sein.

In privater Atmosphäre spielt er sein neues Programm „Piano-Solo“ in der Philipp-Noll-Straße 8 am Samstag, 8. Juni, ab 19.30 Uhr und am Sonntag, 9. Juni, ab 12 Uhr. Jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn wird zu einem Sektempfang eingeladen. Auch kleine Speisen werden im Anschluss an das Konzert angeboten.

Eva Gerlach erfüllt sich mit den Kammertönen ihren lang gehegten Wunsch, Kammermusik in persönlicher Atmosphäre und mit gutem Instrument aufzuführen. In ihrem Haus möchte sie mit diesem Konzert eine Veranstaltungsreihe eröffnen, in der auch Kleinkunst ihren Platz finden soll.

„Der Pianist Stefan Kling kennt die Bühnen der Welt und reißt mit vielfältigen Spielarten und Programmen sein Publikum mit“, schreibt Eva Gerlach über Kling. Perfektion in Klassik, Jazz und Weltmusik zeichnen seine Arrangements aus. Sein neuestes Programm Piano-Solo „ist ein eigenwilliger und inspirierender Gang durch Stil und Zeit, in dem Stefan Kling jahrhundertealten Chorälen, zeitgenössischem Jazz und vielfältiger Weltmusik durch Improvisationen und Kompositionen neue Klangfarben verleiht“, heißt es weiter. (ank)

Service

Der Eintritt zu dem Konzert inklusive Speisen und Getränke ist frei, eine Spende wird erbeten. Anmeldung per Mail an evagerlach@gmx.de oder telefonisch unter 0173/7053140 ist erforderlich.

Quelle: HNA

Kommentare