Endlich wieder ein Festzug durch Süß

+
Junges Gemüse in Süß: Bei diesem tollen Nachwuchs braucht einem um die Zukunft der Süßer Kirmes nicht bange zu sein.

Süß. Ein Festzug mit über 20 Gruppen schlängelte sich am Sonntagnachmittag durch Süß - der erste in diesem Jahrtausend.

Fassanstich, Disco, Kleinfeldfußballturnier, Tanz mit der Showband „Night and Day“, Gottesdienst und als Höhepunkt der vier tollen Tage zum ersten Mal in diesem Jahrtausend ein farbenprächtiger Festzug: bei der Süßer Heukirmes ging es Schlag auf Schlag.

Die Vereinsgemeinschaft mit dem in diesem Jahr federführenden TSV zog alle Register. Mit viel Fantasie nahm sie so manche kleinen und großen Probleme aufs Korn. Auch aus den Nachbarorten waren Gäste in den Nentershäuser Ortsteil gekommen.

Bei herrlichem Wetter schlängelte sich ein aus über zwanzig Gruppen bestehender Kirmesfestzug durch den Ort. „Es ist alles so wie früher, einfach toll, dass unsere jungen Leute und die Vereine das so gut hingekriegt haben!“, meinte Helga Köhler, die es mit vielen anderen auf gute Plätze an der Feststraße gezogen hatte. (zwa)

Festzug in Süß

Quelle: HNA

Kommentare