Melsunger Pläne für einen neuen Tourismusbund wirft zahlreiche Fragen auf

Ende der Erlebnisregion unklar

Rotenburg / Melsungen. Sollten die Kommunen des Altkreises Melsungen zum Jahresende aus der Erlebnisregion Mittleres Fuldatal aussteigen, betrifft das zunächst nur sie selbst. Die Firmen aus ihrem Gemeindegebiet müssten ihre Kündigung gesondert aussprechen. Darauf weist der Vorsitzende der Touristischen Arbeitsgemeinschaft (TAG), Rotenburgs Bürgermeister Christian Grunwald, hin.

Für Restaurants, Hotels und andere Unternehmen wäre es kein kleiner Schritt, ihrem bisherigen touristischen Vermarkter den Rücken zu kehren, sagt Grunwald. Sie müssten bis Ende Juni kündigen – in der Hoffnung, dass eine neue TAG Altkreis Melsungen ab 2015 einspringt.

Genau das strebt Melsungens Bürgermeister Markus Boucsein an; ein Tourismus-Konzept wird nach seinen Angaben gerade erarbeitet (wir berichteten). Die Bürgermeister der Nachbarkommunen hat er angeblich schon im Boot, doch das letzte Wort haben die kommunalen Parlamente.

Signale aus Gemeinden

Deshalb ist Grunwald auch nicht sicher, dass die Erlebnisregion in ihrer bisherigen Form tatsächlich gesprengt wird. Er hat nach eigener Aussage klare Signale von den Mehrheitsfraktionen mehrerer Schwalm-Eder-Kommunen, die mit der bestehenden Struktur zufrieden sind. Sie würden sich nur einer neuen TAG anschließen, wenn sie die gleiche Leistung bei geringeren Kosten bietet.

Auch das dürfte nicht so einfach werden, denn die TAG teilen sich die Kosten für die Grimm-Heimat Nordhessen, die ihnen im Tourismus-Marketing in Hessen übergeordnet ist. Wenn eine weitere Arbeitsgemeinschaft dazu kommt, müssen alle nur etwas weniger zahlen, während die Einnahmen von den Mitgliedsbetrieben deutlich sinken, erklärt Grunwald.

Boucsein plant, mit der neuen TAG Altkreis Melsungen beim Marketing inhaltlich näher an die Grimm-Heimat Nordhessen und Kassel zu rücken. Sitz soll Melsungen sein, wobei die Arbeitsgemeinschaft mit der bestehenden Tourist-Info der Stadt fusionieren und an den Marktplatz umziehen werde.

Von Marcus Janz

Quelle: HNA

Kommentare