Einzelhandel: Stadt Rotenburg startet Fragebogenaktion

Rotenburg. Die Stadt Rotenburg und der neue Verein „Gemeinsam in Rotenburg“, in dem viele Geschäftsleute organisiert sind, bitten die Bürger und Besucher der Stadt um Mithilfe bei der Analyse des Rotenburger Einzelhandels.

In den nächsten beiden Wochen liegen in Einzelhandelsgeschäften, Banken, der Stadtverwaltung und der Rotenburger HNA-Geschäftsstelle Fragebögen aus.

Bei den anonym zu beanwortenden Fragen geht es unter anderem darum, wie oft und was in Rotenburger Geschäften eingekauft wird, wie es um die Zufriedenheit der Kunden steht und was im Angebot vermisst wird. Die Weiterentwicklung der Lebensqualität in Rotenburgs sei das Ziel, betonen Bürgermeister Christian Grunwald (CDU) und der Vorsitzende des Vereins „Gemeinsam in Rotenburg“, Karl-Heinz Lies. Zur Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes für die Stadt sei die Analyse auf der Basis der Ergebnisse der Fragebogen-Aktion nötig. Grunwald und Lies bitten Bürger und Besucher deshalb, die Chance zur Meinungsäußerung zu nutzen und die Fragebögen ausgefüllt der Stadtverwaltung zur Auswertung zurück zu geben. (ach)

Die Beantwortung der insgesamt acht Fragen und der Angaben zur Person ist auch im Internet möglich: http://www.umfrageonline.com/survey/survey.php?code=f80083d

Quelle: HNA

Kommentare