Einweihungsfeier in der Aula

+
Nach der Sanierung: Die Gäste der Einweihungsfeier besuchten in der Blumensteinschule die Räume für die naturwissenschaftlichen Fächer. 

Integrierte Gesamtschule wurde für 7,1 Millionen Euro saniert

Die Blumensteinschule in Obersuhl wurde nach mehr als vier Jahren Bauzeit wieder offiziell ihrer Bestimmung übergeben. In dieser Zeit sind 7,1 Millionen Euro für die Sanierung und Erweiterung ausgegeben worden. Das Geld hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg als Schulträger zur Verfügung gestellt. Für diese Summe wurde die integrierte Gesamtschule seit 2009 um- und ausgebaut. Die Großsporthalle und das Erdgeschoss im Hauptgebäude wurden komplett erneuert. Ferner wurde ein Neubau mit einem Verbindungstrakt errichtet. Dazu gehört auch eine moderne Cafeteria.

Das Geld für die Sanierung und Erweiterung stammt aus dem Konjunkturprogramm. Bund und Land unterstützten die Projekte. Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wurden 70 Millionen Euro eingesetzt. Dafür wurden 47 Schulen, 39 Turnhallen, ein Schwimmbad und ein Stadion des Kreises erneuert und erweitert.

Die Sanierung und Erweiterung der Blumensteinschule in Obersuhl war eine der größten Schul-Baustellen im Kreis, die mit einer Feier in der Aula der integrierten Gesamtschule abgeschlossen wurde.

Die Festrede hielt Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt, Schulleiterin Doritha Rudschewski hatte zuvor die Schüler, Lehrer und Gäste begrüßt. Musikalisch umrahmten die BSO-Brass-Band und der Chor der Jahrgangsstufe fünf die Feier. Für die Gäste schloss sich eine Besichtigung der neuen und sanierten Räume in der integrierten Gesamtschule an.

Danke für Disziplin und Achtsamkeit

Für Schulleiterin Doritha Rudschewski waren die Aus- und Umbauarbeiten in den vier Jahren der Sanierung der Blumensteinschule eine Operation am offenen Herz. Mit der Verjüngungskur sei der Schulstandort Obersuhl gestärkt worden. Die Schülerleiterin bedankte sich bei den Schülern, Lehrern und Mitarbeiter. Sie hätten die Belastungen während der Bauphase mit viel Disziplin und Achtsamkeit überstanden. Es sei deshalb auch zu keinem Unfall gekommen. Die Schüler forderte sie auf, mit den Einrichtungen ihrer erneuerten Schule auch weiterhin sorgsam umzugehen.

Download

pdf der Sonderseite Blumensteinschule Obersuhl

Zur erfolgreichen Sanierung gratulierten Schulaufsichtsbeamter Jürgen Krompholz vom Staatlichen Schulamt in Bebra und Vorsitzender Wilfried Kleinerüschkampf vom Förderverein der Blumensteinschule. (zvk)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.