Ideen und Gedanken gehen in den Verein Gemeinsam in Rotenburg über

WiR einstimmig aufgelöst

Ideen bleiben: Gemeinsam in Rotenburg verfolgt ähnliche Ziele wie WiR. Das Foto entstand bei der Gründung. Archivfoto: Steinbach

Rotenburg. Auflösung des Stadtmarketingvereins Wir in Rotenburg (WiR): Das wurde auf der Jahreshauptversammlung des Vereins einstimmig beschlossen.

Grund für die Auflösung ist eine Bündelung der Kräfte mit dem im vergangenen Jahr neu gegründeten Verein Gemeinsam in Rotenburg (GIR). Da beide Vereine ähnliche Zielsetzungen verfolgen, sei ein solcher Zusammenschluss der Schritt in die richtige Richtung, heißt es in einer Pressemitteilung. Dies sei gerade dann der Fall, wenn es darum gehe, die langfristige Absicherung und Steigerung der Attraktivität Rotenburgs als Lebens- und Wirtschaftsstandort zu verwirklichen. Nur über solche Allianzen unter Einbeziehung möglichst vieler Bürger und Institutionen könne sich Rotenburg im Wettbewerb mit anderen Kommunen behaupten und die zahlreichen zukünftigen Herausforderungen meistern, heißt es weiter.

Viele Veranstaltungen

Der Stadtmarketingverein hat in den vergangenen Jahren unter Führung seiner Vorsitzenden Dietrich Pabst und Lutz Lorenz mit großem Mitgliederengagement zahlreiche Veranstaltungen initiiert und organisiert sowie darüber hinaus viele Ideen und Projekte entwickelt und umgesetzt. Das grundsätzliche Gedankengut kann in dem Verein Gemeinsam in Rotenburg weiterentwickelt werden.

Damit die Gedanken und Ideen des Stadtmarketingvereins, die noch in der Entwicklung sind, nicht untergehen, sondern verwirklicht werden, forderten die Vorsitzenden Dietrich Pabst und Lutz Lorenz die anwesenden WiR-Mitglieder dazu auf, dem neuen Verein beizutreten und sich in den Arbeitsgruppen zu engagieren. (sas)

Quelle: HNA

Kommentare