Einkaufszentrum an der B83: Erster Spatenstich im Sommer

+
So soll es aussehen: Das Rotenburger Einkaufszentrum nach den neuen Plänen des Investors, nach denen die Parkplätze nun oben auf dem Dach angesiedelt werden.

Rotenburg. Die letzten Weichen für das neue Einkaufszentrum an der Bundesstraße 83 in Bahnhofsnähe sind gestellt: Die Stadtverordneten Rotenburgs machten mit einem einstimmigen Beschluss den Weg frei für das Großprojekt mit einem Volumen von etwa 15,5 Millionen Euro.

Eine erneute Parlamentssitzung war notwendig, weil die Pläne verändert worden waren. So soll nun - wie berichtet - im Erdgeschoss die Verkaufsebene angesiedelt werden. Die Parkplätze, die zunächst in einem Untergeschoss geplant waren, sollen jetzt über der Verkaufsebene auf dem Dach Platz finden.

Der Bauantrag sei gestellt, erläuterten Bürgermeister Christian Grunwald und Bauamtsleiter Gerhard Klöpfel. Der vom Parlament abgesegnete „Nachtrag zum Durchführungsvertrag zum Bebauungsplan Rotenburg-Center“ müsse jetzt notariell beglaubigt werden. Ende Juni sei mit der Baugenehmigung zu rechnen. „Denkbar ist der erste Spatenstich Ende Juli bis Mitte August“, sagte der Bürgermeister. Das hänge davon ab, ob der Generalunternehmer auch die Erdarbeiten selbst mache oder ein anderes Unternehmen beauftragt werde.

„Etwa im Herbst nächsten Jahres soll das Einkaufszentrum fertig werden“, kündigt Bürgermeister Christian Grunwald an.

Noch nicht abschließend geklärt ist die Frage, welche Geschäfte einziehen werden. 8600 Quadratmeter stehen zur Verfügung, darunter ist auch Edeka.

Von Gudrun Schankweiler-Ziermann

Lesen Sie mehr in der gedruckten Ausgabe unserer Zeitung.

Quelle: HNA

Kommentare