Einbruchsserie hält Polizei in Atem - Unbekannte legten aus Frust Feuer

Bebra/Heringen/Bad Hersfeld. Eine Serie von Einbrüchen hält die Polizei im Kreis Hersfeld-Rotenburg auf Trapp.

Am Freitagmorgen zwischen 4 und 5 Uhr wurde in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Rathausstraße in Bebra eingebrochen. Der Schaden: 500 Euro.

Zwei weitere Einbrüche in zwei Mehrfamilienhäuser an der Friedrichstraße in Bebra beschäftigen die Polizei. Der erste Einbruch ereignete sich zwischen Mittwoch und Samstag. Dabei wurde ein Fernseher gestohlen. Der zweite Einbruch folgte in der Nacht zum Sonntag. Ob dort etwas gestohlen wurde, ist noch unklar.

In das Sporthaus des TSV Heringen-Wölfershausen stiegen Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwoch, 6., und Freitag, 8. August, ein. Da in dem Sporthaus nichts an Wert aufbewahrt wird, zündeten der oder die Täter im Sporthaus Trainingsleibchen und ein paar Fußballschuhe an. Glücklicherweise ging das Feuer sehr schnell wieder aus, sodass sich der Sachschaden „nur“ auf 1000 Euro beläuft, teilte Manfred Knoch, der Sprecher der Polizei, am Montag mit. Die Beamten ermitteln nun auch wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 06621/9320 oder 06623/9370. (dup)

Welche Ziele sich die Einbrecher in Bad Hersfeld ausgesucht haben, lesen Sie in unserer gedruckten Dienstagausgabe.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare