Auszeichnung für 30 Jahre bei der Bundeswehr

Ehrenkreuz in Gold für Jörg Wagner

Ehrenkreuz in Gold: der ausgezeichnete Regierungshauptsekretär Jörg Wagner, links, mit Oberstleutnant der Reserve Mario Hempel. Foto: nh

Rotenburg. Anlässlich der Versetzung des Regierungshauptsekretärs Jörg Wagner vom Standortservice Rotenburg zum Zollamt Bad Hersfeld überreichte der stellvertretende Kommandeur des Führungsunterstützungsbataillons 286, Oberstleutnant der Reserve Mario Hempel, das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold.

Wagner ist direkt von der Schließung des Standortes betroffen. Oberstleutnant Hempel würdigte mit dieser Auszeichnung seine mehr als 30-jährige Zugehörigkeit zur Bundeswehr und seine in dieser Zeit erbrachten Leistungen.

Wie Hempel erklärte, sei es üblich, dass der Kommandeur ihm unterstellte Soldaten auszeichnet, aber die Auszeichnung eines zivilen Angehörigen der Bundeswehr sei für ihn ein Novum. (red/rai)

Quelle: HNA

Kommentare