Ehemaliger Toom-Markt wird Anlaufstelle für Flüchtlinge

Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
1 von 23
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
2 von 23
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
3 von 23
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
4 von 23
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
5 von 23
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
6 von 23
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
7 von 23
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge
8 von 23
Toom-Markt in Bebra wird Notunterkunft für Flüchtlinge

Der ehemalige Toom-Markt in Bebra ist bereit für die Aufnahme: Das Gebäude wird ab Februar erste Anlaufstelle für Flüchtlinge, die in den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes Hessen noch keinen Platz haben. Mehr als die grundlegenden Bedürfnisse wie Sicherheit, ein Dach über dem Kopf, ein Bett, Wärme, Duschen und WC sowie Essen bietet die Notunterkunft nicht. Wie die Schutzsuchenden künftig für die ersten drei bis 14 Tage in Deutschland unterkommen, zeigen unsere Fotos.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare