Dreimal „Little Jazz Mass“ mit der Jugendkantorei

Die Rotenburger Jugendkantorei mit Eva Gerlach (vorn): Der junge Chor singt außer der Kleinen Jazz-Messe von Chilcott auch englische Folksongs sowie Songs aus Fusion Jazz, Latin und Tango Nuevo. Foto:  Schankweiler-Ziermann

Rotenburg/Melsungen/Kassel. Dreimal führt die Rotenburger Jugendkantorei unter Leitung von Eva Gerlach im Februar die Little Jazz Mass von Bob Chilcott auf: in Kassel, Melsungen und Rotenburg.

Englische Folksongs sowie Songs aus Fusion Jazz, Latin und Tango Nuevo, die von dem Jazzpianisten Stefan Kling eigens für die Jugendkantorei arrangiert wurden, umrahmen die mitreißende Messe.

Gerhard-Schöne-Band

Für dieses Projekt konnten Musiker der renommierten Gerhard-Schöne-Band gewonnen werden. Stefan Kling ist am Piano zu hören, Wolfang Musick am Bass, Percussion Karoline Körbel. Außerdem wirkt Deutschlands bekannteste Konzertkastagnettenspielerin, Friederike von Krosigk, mit, die das Programm auch moderieren wird.

Felix Gerlach vervollständigt als Gitarrist das hochklassige Ensemble. Die Gesamtleitung hat Eva Gerlach (Rotenburg).Beflügelt durch den großen Erfolg dreier Aufführungen von Dave Brubecks Jazzmesse „To Hope“ im Jahr 2011, stellten die Mädchen und jungen Frauen der Rotenburger Jugendkantorei im vergangenen Juni ein neues außergewöhnliches Projekt vor: Sie führten unter anderem die „Little Jazz Mass“ von Chilcott – einem ehemaligen Mitglied der berühmten King Singers – während des Nordhessischen Kultursommers auf.

Nach dem großen Erfolg wiederholten sie diese „Night of Folk and Jazz“ im vergangenen November auf Schloss Hohenerxleben (Magdeburg) vor ausverkauftem Haus. Im Februar konzertieren sie nun mit diesem Programm in Kassel, Melsungen und Rotenburg.

Die „Volksstimme Staßfurt“ hatte nach der Magdeburger Aufführung geschrieben: „Besonders die glockenklaren Stimmen der jungen Sängerinnen und die Klänge der renommierten Jazzmusiker kamen beim Publikum sehr gut an. Die Konzertfreunde bedankten sich mit stehenden Ovationen für einen Musikgenuss der Extraklasse.“ • Termine: Freitag, 8. Februar, 19 Uhr, in der Friedenskirche Kassel, am Samstag, 9. Feburar, 18 Uhr, in der Stadtkirche Melsungen und am Sonntag, 10. Februar, 17 Uhr, in der Martin-Luther-Kirche Rotenburg. Hier ist der Evangelische Gesamtverband Rotenburg der Veranstalter.

• Karten zu 12 Euro, Schüler und Studenten sechs Euro im Vorverkauf und Abendkasse. Vorverkauf in Melsungen: Rohn Piazza Leonardo, Telefon 05661/2571; in Rotenburg: Buchgalerie Berge, Telefon 06623/919161; und in Kassel an der Abendkasse.

(ank)

Quelle: HNA

Kommentare