Doppelsieg für Herbert Siebert beim ACV-Geschicklichkeitsturnier

Bebra. Herbert Siebert aus Bebra hat das Geschicklichkeitsturnier der Ortsgruppe Bebra des Automobilclubs Verkehr (ACV) auf dem Mehrzweckplatz in Bebra gewonnen. Nur knapp zwei Minuten benötigte er für den Parcours, der viel Gefühl für das eigene Fahrzeug erforderte. Dabei blieb er fehlerlos.

An verschiedenen Stationen galt es zum Beispiel, durch ein Tor aus zwei Stangen zu fahren, das nur wenige Zentimeter breiter als das Auto ist. Exaktes Einparken vorwärts und rückwärts war gefragt, das Durchfahren einer schmalen Spur mit den Reifen und das Halten möglichst nah vor einem Gatter. Schließlich erforderte der Parcours, das rechte Vorderrad auf einem kleinen weißen Blech zum Stehen zu bringen.

Auf Platz zwei und drei hinter Siebert landeten Gerhard Conrad und Walter Veith. Gleichzeitig wurde auch das Geschicklichkeitsturnier der Ortsgruppe Kassel ausgetragen. Auch hier kam Siebert auf Platz eins, gefolgt von Sebastian Siebert und Walter Veith. Das Turnier zählte als Vorlauf für den Bundesendlauf im Oktober in Würzburg. Herbert Siebert hat hier schon 22-mal teilgenommen.

Der Ortsclub Bebra des ACV hat 2600 Mitglieder. Der Verein veranstaltet Bildersuchfahrten und Jugendkartrennen. Mit Veranstaltungen wie dem Geschicklichkeitsturnier will der Verein darauf aufmerksam machen, dass das Gefühl für das eigene Fahrzeug im Verkehr enorm wichtig ist, berichtet der Ortsclub-Vorsitzende Werner Frank. (zmy)

Quelle: HNA

Kommentare