Diebstahlserie in Rotenburg: Täter wurden abgeschoben

Rotenburg. Die Polizei hat eine Serie von Ladendiebstählen vor Weihnachten in Rotenburg aufgeklärt. Die Täter, Asylbewerber aus den Balkanstaaten, wurden in ihre Herkunftsländer abgeschoben.

Die Polizei sei jeder einzelnen Anzeige von Rotenburger Lebensmittelgeschäften nachgegangen, habe die mutmaßlichen Täter vorgeladen und angehört, teilt die Flüchtlingskoordinatorin der Stadt, Carolin Richardt, mit.

Bei den Ermittlungen habe sich schnell ein immer wiederkehrender Täterkreis von Asylbewerbern abgezeichnet, die in der Erstaufnahme in der Alheimer-Kaserne wohnten. Die Albaner und Kosovaren seien daraufhin abgeschoben worden. Seither haben die Einzelhändler laut Richardt keine weiteren Diebstähle angezeigt.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion