DGB-Kreisverband lädt zur Diskussion über Heimstätte ein

Rotenburg. Die Pläne des Landes Hessen, die Nassauische Heimstätte zu verkaufen, sind Thema eines Podiumsgesprächs, zu dem der DGB-Kreisverband für Dienstag, 26. Juni, einlädt. Los geht es um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rotenburger Rathauses am Marktplatz.

Mit dabei sind laut Pressemitteilung Michael Rudolph (DGB-Regionsvorsitzender Nordhessen), Hartmut Hoffmann (Betriebsrat der GWH Wohnungsgesellschaft Hessen) und Wolfgang Schödel (Mitarbeiter der GWH).

Gemeinsam wollen sie darüber diskutieren, was der geplante Verkauf für die Mieter, aber auch für den Kreis Hersfeld-Rotenburg und Umgebung bedeutet. (pgo)

Quelle: HNA

Kommentare