Personal reicht nicht aus

Nach Zustellproblemen: Post will ab Montag wieder normal liefern

+

Alheim/Rotenburg. Lieferausfälle bei der Deutschen Post haben in den vergangenen Tagen für viel Verärgerung in Rotenburg und Umgebung gesorgt. Ab Anfang der Woche soll die Post wieder regulär zugestellt werden. Am Samstag dürfte es jedoch zu weiteren Ausfällen kommen.

Lesen Sie auch

Zusteller krank - Seit über einer Woche kaum Post im Raum Rotenburg/Alheim

Ein regionaler Beauftragter der Deutschen Post hat dem Alheimer Bürgermeister Georg Lüdtke mitgeteilt, dass die Zustellung ab Montag wieder normal funktionieren soll. Lüdtke hatte sich bei der Post beschwert, nachdem zahlreiche Alheimer im Rathaus darüber geklagt hatten, dass sie schon seit Tagen keine Post bekommen (wir berichteten).

Auch in Rotenburg und anderen Orten im nördlichen Kreisgebiet klagten viele Leser über Lieferausfälle. Postsprecher Thomas Kutsch, hatte gegenüber unserer Zeitung erklärt, dass acht von 14 Bezirken des Stützpunkts Rotenburg aus Krankheitsgründen aktuell nicht besetzt sind. Laut Kutsch sollte die Zustellung allerdings schon am Samstag wieder laufen.

Grund für die Verzögerung dürfte eine Betriebsversammlung der Post am Samstag sein. Die Gewerkschaft Verdi hat insgesamt 3000 Postzusteller aus Nord- und Osthessen nach Alsfeld eingeladen. Betroffen sind die Postleitzahlengebiete 34 und 36. Deshalb könne die Brief- und Paketzustellung rund um Fulda und Kassel deutlich eingeschränkt sein.

Schwerpunkt der Betriebsversammlung soll die nach Ansicht von Verdi verfehlte Personalpolitik der Deutschen Post sein, die sei Jahresbeginn keine Beschäftigten mehr unbefristet einstellt. „Das Personal reicht bekanntermaßen nicht aus, um den Betriebsablauf sicherzustellen“, heißt es in einer Pressemitteilung von Verdi.

Die Gewerkschaft will im Rahmen der Betriebsversammlung Unterschriftenlisten an die Niederlassungsleitung übergeben. Darin wird sie aufgefordert, die befristet Beschäftigten in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu übernehmen. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare