Ampel zu spät gesehen: Motorradfahrer rutscht über Fahrbahn

Cornberg. Glück im Unglück hatte ein 28-jähriger Motorradfahrer am Samstag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 27.

Nach Angaben der Polizei fuhr er gegen 16 Uhr aus Richtung Eschwege kommend in Richtung Bebra. Vor der Baustelle an der Holzbachtalbrücke bemerkte der Eschweger aufgrund der tief stehenden Sonne die Baustellenampel zu spät, die Rot zeigte.

Beim Abbremsen geriet er ins Schleudern und rutschte mit seiner Maschine an den wartenden Fahrzeugen links vorbei, beschädigte zwei Warnbaken und kam im Baustellenbereich zum Liegen. Durch den Sturz erlitt er leichte Abschürfungen sowie eine Hüftgelenksprellung. (dup)

Quelle: HNA

Kommentare