Circus Manjana noch bis Sonntag in Braach

Emil und Ali heißen die beiden Steppenkamele: Hier werden sie von Rinaldo, Adriano und Joel vorgeführt. Foto: Schankweiler-Ziermann

Braach. Der „Circus Manjana" hat sein Zelt, seine Wagen und Ställe auf dem Kuckucksmarktgelände in Braach aufgestellt und gastiert noch bis Sonntag in dem Rotenburger Stadtteil.

Höhepunkte der Vorstellung sind nach den Worten von Williams Trumpf die Schlangenakrobatik seiner Tochter Nadja und eine Luftakrobatik-Nummer.

Trumpf verspricht ein tolles Programm, einen handgemachten Zirkus mit viel Herz und wenig technischem Schnickschnack. Stolz des Familienunternehmens sind natürlich auch die Kamele, der bulgarische Riesenesel, edle Friesenpferde und Lamas. Sie genossen gestern Morgen den schönen Platz am Braacher Ortsrand mit viel frischem Stroh und saftigem Grün.

18 Personen 

Daneben werden nach Angaben von Trumpf ein Feuerschlucker, Seiltänzer und Jongleure auftreten, ein Clown will die Besucher zum Lachen bringen. „Wir bieten etwas für das Publikum“, betont Trumpf. Das Familienunternehmen zieht das ganze Jahr durch Deutschland. 18 Personen, darunter auch Kinder wie die zehnjährige Nadja, sind dabei und alle ins Geschehen eingebunden. (ank) Vorstellungen gibt der Circus Manjana am Freitag und Samstag, 21. und 22. August, jeweils um 18 Uhr, und am Sonntag, 23. August, um 11 Uhr.

Quelle: HNA

Kommentare