Montags ist Probe – unverbindliche Teilnahme ist jederzeit möglich

Chor hofft auf neue Sänger

Hofft auf neue Sänger: Die Chorgemeinschaft 1891/1946 Lispenhausen. Foto: nh

Lispenhausen. Die Chorgemeinschaft 1891/1946 Lispenhausen wurde 2010 durch den Zusammenschluss der beiden gemischten Chöre des Eisenbahnerchores 1891 und der Chorvereinigung 1946 ins Leben gerufen. Der Zusammenschluss hat sich bewährt und die Chorgemeinschaft arbeitet seit fast vier Jahren unter der bewährten Chorleitung von Klaus Dieter Penzel sehr erfolgreich, berichtete Pressewart Hans Wagner.

Allerdings leidet die Chorgemeinschaft – wie viele andere Chöre auch – unter der Überalterung der Sängerinnen und Sänger. Deshalb wäre es auch für den Fortbestand der Chorgemeinschaft aber auch für den Chorgesang in Lispenhausen sehr wichtig, wenn sich neue Sängerinnen und Sänger finden und der Chorgemeinschaft beitreten würden.

Die Chorgemeinschaft 1891/1946 übt jeweils montags von 20 Uhr bis 22 Uhr (während der Wintermonate: 19.30 bis 21.30 Uhr) im Vereinsheim „Sängers Einkehr 1891“, Schulstraße 12. Neue Sängerinnen und Sänger sind daher jederzeit herzlich willkommen. Auch besteht jederzeit die Möglichkeit, einmal probeweise in eine oder mehrere Chorproben rein zu schnuppern.

Die erste Chorprobe im neuen Jahr findet am Montag, 13. Januar, 19.30 Uhr statt. (red/sis)

Quelle: HNA

Kommentare