Bauarbeiten am Bahnhof

Cantus R 7: Vier Tage kein Halt in Bebra

Bebra. Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG am Bahnhof Bebra können vom Mittwoch, 19. Oktober, 22 Uhr, bis Montagfrüh um 5 Uhr die Cantus-Züge zwischen Göttingen und Fulda (R7) nicht in Bebra halten.

Die Züge fahren bis Bad Hersfeld, wo ein Umstieg in die Linie Fulda - Kassel (R5) Richtung Kassel mit Halt in Bebra möglich ist. Züge Richtung Bad Hersfeld fahren früher, Richtung Eschwege später.

Zwei Änderungen gibt es auch beim Cantus zwischen Bebra und Eisenach (R6). Der Zug Abfahrt 7.23 Uhr in Bebra verschiebt sich auf 7.41 Uhr. Der Zug mit Abfahrt 5.30 Uhr in Eisenach fährt schon um 5.27 Uhr in Eisenach ab.

Das teilte Armin J. Noll von der NVV-Pressestelle mit. Unser Leser Herbert Mühlbauer hatte bei einer Fahrt von Hünfeld nach Bebra am Donnerstag beim Aussteigen eine Tafel mit den Änderungen in den nächsten Tagen gesehen. Wegen Arbeiten an Weichen im Bahnhof Bebra sollten Halte in Bebra entfallen. Da er beim Aussteigen nicht alle Änderungen aufnehmen konnte, suchte er auf den Internetseiten bei NVV, Cantus und DB, wurde aber nicht fündig. Auf Mühllbauers Einlassung hin und Nachfrage unserer Zeitung veranlasste der NVV weitere Informationen im Internet.

Die Informationen zur Baumaßnahme sind nun als erste Meldung auf der Startseite eingestellt www.cantus-bahn.de auch zu finden auf www.nvv.de.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema

Kommentare