Camel active Schuhe gewinnen

Schuhhaus Herche in Treysa: Fachberaterin Sandra Götze-Morsch zeigt ein aktuelles Schuh-Modell im neu gestalteten Rieker-Shop. Fotos: Rose

Herbst und Winter stehen vor der Tür: Und mit ihnen die aktuellen Schuhtrends, die Lust auf Spaziergänge im Freien machen. Ob raschelnde Blätter oder knirschender Schnee – für jeden Untergrund hält der Fachhandel praktische und modische Schnürschuhe, Stiefel und Boots bereit.

Für robuste und hochwertigste Schuhmode steht auch die Marke Camel active. Neben vielen weiteren Marken bietet das Schuhhaus Herche in der Treysaer Bahnhofstraße eine große Auswahl aktueller Modelle an.

Wann der Winter kommt, vermag kaum jemand vorauszusagen: Doch wer eine Prognose wagt, der kann gewinnen. Bis zum 24. Dezember können Kunden an einem Gewinnspiel teilnehmen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Teilnehmer tippen auf einen Tag, an dem in diesem Jahr der erste Schnee fällt. Alle Kunden, die richtig lagen, bekommen einen Thermobecher von Camel active und Gore Tex. Unter allen, die den richtigen Tag getippt haben, wird dann ein Camel active Gore Tex Schuh verlost.

Vorzüge der Schuhe mit dieser speziellen Membrane sind Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität. Denn bei körperlicher Aktivität gleicht die Haut überschüssige Wärmebildung durch Schwitzen aus. Um unangenehme Feuchtigkeitsbildung zu verhindern, lässt die Gore Tex-Membrane die verdunstete Feuchtigkeit entweichen. Diese Atmungsaktivität sorgt für angenehmere, trockene Haut – auch an den Füßen. Damit vereint die neue Camel Kollektion Funktionalität mit sportlichem Design.

Neue Beleuchtung

Damit das schicke Schuhwerk auch künftig ins rechte Licht gerückt wird, hat das Schuhhaus Herche seine komplette Beleuchtung erneuert. Die Leuchten des Ladens wurden auf modernste LED-Technik umgestellt. Nicht nur in Sachen Helligkeit ist die Technik anderen um Lichtjahre voraus: Bei wesentlich besserer Ausleuchtung und angenehmerem Licht werden ungefähr 65 Prozent weniger Energie für die Beleuchtung fällig. Dadurch können etwa 10,5 Tonnen Kohlenstoffdioxid pro Jahr eingespart werden. Da die Leuchtmittel ungefähr 20 Jahre halten, können zusätzlich noch zwölf Kilo Schwefel im Jahr eingespart werden, die bei der Produktion anfallen.

Für noch schöner ausgeleuchtete Modelle, setzt das Schuhhaus ab sofort auf einen neue Einrichtung. In der Herrenabteilung und großen Teilen der Damenabteilung wurde eine neue, moderne Glaseinrichtung eingebaut – die Warenpräsentation ist sehr viel schöner und übersichtlicher. Die Kinderabteilung ist in den unteren Teil des Ladens gegenüber des Tamaris Shops gewandert – dort ist nun ein barrierefreier Zugang auch für Kunden mit Kinderwagen möglich.

In der ehemaligen Kinderabteilung finden Kunden ab sofort einen Rieker Shop-in-Shop. Das Angebot an Rieker Schuhen wurde nochmals erweitert. Die Modellvielfalt und das Angebot dürfte im weiten Umkreis einmalig sein. Weiterhin wurde der Camel active-Shop um ein Ladenbauteil erweitert. Wer wetterfest und modisch durch Herbst und Winter kommen will, der wird im Schuhhaus Herche also ganz sicher fündig. (zsr)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.