Mittelalter wird lebendig

+
Buntes Treiben: Das Burgfest auf der Tannenburg in Nentershausen aus der Vogelperspektive.

Ein Streifzug durch die Jahrhunderte des Mittelalters erwartet die Gäste am Sonntag auf dem großen Burgfestes mit Mittelaltermarkt auf der Tannenburg und im großen Heerlager im Tal unterhalb der Burg.

Mehr als 600 Darsteller backen, drechseln, färben, filzen, handeln, kochen, ledern, malen, nähen, plattnern, schmieden, schnitzen, schustern, steinmetzen, töpfern, weben, zapfen und zimmern, um einen Eindruck vom Leben im Mittelalter zu vermitteln. Ach ja, feiern kommt auch nicht zu kurz: für das leibliche Wohl sorgen der Förderverein der Burg und die Burgküche mit Gebratenem und Gebackenem, sowie reichlich Schwarzbier vom Fass.

Kurzweil und Gaukelei

Wer ist der größte Raufbold? Die burgundischen Ritter zeigen ihre Kampfkunst und am Nachmittag kann man am Fuße der Burg Zeuge der „Schlacht am Tannenberg“ mit zahlreichen Gerüsteten werden. Auf der Bühne vor der Burg gibt es Musik auf alten Instrumenten, Gaukelei und Schauspiel. Zur 12. Stund erfolgt die feierliche Eröffnung durch den ersten Mann des Magistrates Meyster Ralf Hilmes und die Burgbesatzung.

Nach der Verlesung der Marktordnung, der Vermahnung der Handwerker und Händler und Kostproben der Künstler beginnt das bunte Treiben. Die Spielleute Poeta Magica und Musica Vulgaris, die Gaukler Fahrend Volker und Aptus Ludus, die burgundischen Ritter und das Gassentheater von Allerley bereiten allen Gästen einen unterhaltsamen Tag an der Bühne und auf dem Markt.

Zum 21. Mal veranstaltet der Förderverein Freunde des Tannenberg e.V. das alljährliche Fest. Alle Einnahmen des Vereins fließen in den Erhalt und den Wiederaufbau der Burg.

Eintrittspreise: Erwachsene: 5 Euro, Kinder: 3 Euro, Kinder unter dem Schwertmaß haben freien Eintritt. (ysc)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.