Bürger wählen am 6. Juli

Bürgermeisterwahl in Wildeck: Nur Sauer und Wirth treten an

+
Dort wollen Alexander Wirth und Steffen Sauer Chef werden: das Wildecker Rathaus in Obersuhl.

Wildeck. Bei der Bürgermeisterwahl in Wildeck werden nur Steffen Sauer und Alexander Wirth antreten. Bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist am Donnerstagabend hat sich kein weiterer Kandidat gemeldet.

Das teilte die Gemeinde auf Anfrage unserer Zeitung mit. Somit können die Wildecker Bürger am 6. Juli nur zwischen den beiden Kandidaten wählen. Demnach wird es auch keinen zweiten Wahlgang geben - es sei denn, der unwahrscheinliche Fall tritt ein, dass beide Kandidaten exakt dieselbe Stimmenzahl erhalten.

Von den gut 5000 Wildeckern dürfen etwa 4200 über den Nachfolger des arbeitsunfähigen Bürgermeisters Jürgen Grau abstimmen. Der parteilose Alexander Wirth (44), der bislang das Haupt- und Personalamt der Gemeinde Friedewald leitet, wird von der SPD unterstützt. Der Beigeordnete Steffen Sauer (39), der den erkrankten Grau ein Jahr lang vertreten hat, tritt für die FWG an. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare