B 83 zwischen Bebra und Lispenhausen

Brücke wird 2018 ersetzt - Bauwerk ist marode

+
Marode: Die Brücke über die Bahnanlagen zwischen Bebra und Lispenhausen muss abgerissen und neu gebaut werden. Das soll spätestens 2018 geschehen. Verkehrsteilnehmer, die oben auf der Bundesstraße 83 fahren, registrieren meist nicht einmal, dass sie auf einer Brücke unterwegs sind.

Bebra/Rotenburg. Die Brücke über die Bahn an der Bundesstraße 83 zwischen Bebra und Lispenhausen muss abgerissen und an gleicher Stelle neu gebaut werden. Damit wird eine der am meisten befahrenen Strecken im Kreis voraussichtlich ab 2018 zwei Jahre lang unterbrochen.

Schon heute ist das fast 50 Jahre alte Bauwerk in einem schlechten Zustand, ab 2018 soll es nicht mehr befahren werden. Das erklärte Leitender Baudirektor Peter Wöbbeking von der Planungsbehörde Hessen Mobil in einem HNA-Gespräch.

Während der Bauzeit soll der Verkehr über das Industriegebiet Nord umgeleitet und an die Bundesstraße 27 angebunden werden. Für die Umleitungsstrecke werden derzeit drei Varianten geprüft (siehe Grafik). Sie sollen Anfang nächsten Jahres in einer Bürgerinformation in Bebra vorgestellt werden.

Ein Teilabriss, bei dem der Verkehr halbseitig mit Ampelregelung weiter über die Brücke betrieben werden könnte, sei aus statischen Gründen nicht möglich, erläuterte Wöbbeking. Und für eine Behelfsbrücke sei an dieser Stelle zu wenig Platz. Bei Hessen Mobil ist man schon jetzt aktiv geworden, weil die Bahn mit im Spiel ist. Sperrpausen an Bahnstrecken müssen zwei bis vier Jahre im Voraus beantragt werden. Die Kosten für das Projekt trägt der Bund.

Zwischen Lispenhausen und den Anschlussstellen zur B 27 sind täglich etwa 17 400 Fahrzeuge unterwegs, darunter mehr als 1200 Lastwagen. Das hat eine Verkehrszählung 2013 ergeben. Sie alle müssen die Brücke passieren – auch, wenn sie eine spätere Ortsumgehung Lispenhausen in der vorgesehenen Planung nutzen werden. Deshalb gebe es beim Brückenneubau keinen Zusammenhang mit der Umgehungsstraße, sagte Wöbbeking.

Quelle: HNA

Kommentare