Kreisverband der Lebensretter wählte neuen Vorstand – Hohe Ehrung für Walter Reuter

Brill neu an DLRG-Spitze

Der neue Vorstand des DLRG-Kreisverbandes: 1. Vorsitzender Jürgen Brill (Vierter von links), 2. Vorsitzender Uwe Jakob (Fünfter von links) , TL-Ausbildung: Peter Schuchardt (Dritter von links), TL-Einsatz Lisa Krapf (Zweite von rechts), Schatzmeister Christian Wilker (links), Jugendwartin Sarah Englisch (Siebte von links), Schriftführer Norbert Raschka (Zweiter von links), 1. Beisitzer Manuela Ruch (Sechste von links), 2. Beisitzer Walter Ott (rechts) . 3. Beisitzer Andrea Thulke (leicht verdeckt). Foto: nh

Wildeck. Der DLRG-Kreisverband Hersfeld-Rotenburg hat einen neuen Vorsitzenden und Verbandsleiter: Jürgen Brill (Bosserode) steht nun an der Spitze, sein Stellvertreter ist Uwe Jakob. Die beiden haben praktisch ihre Ämter getauscht.

Zur Kreisverbandstagung hatten sich 75 Teilnehmer eingefunden, darunter auch zahlreiche Gäste von befreundeten Rettungsorganisationen und Bürgermeister aus den Ortsgruppen, die im Kreisverband organisiert sind.

Bäderschließungen

Der Kreisverband Hersfeld-Rotenburg ist mit über 2500 Mitgliedern eine starke Organisation. Von den Gastrednern wurden auch Probleme angesprochen, wie die landesweiten Schließungen von Schwimmbädern. Bereits jetzt könne nur noch jedes zweite Grundschulkind sicher schwimmen. Der Schulschwimmsport und Vereinsschwimmsport könne nur noch unter immer schwierigeren Bedingungen stattfinden oder müsse sogar ganz ausfallen, heißt es in Brills Bericht.

Eine ganz besondere und seltene Ehrung erhielt Walter Reuter aus Wildeck. Er wurde mit dem höchsten Verdienstabzeichen des DLRG-Bundesverbandes ausgezeichnet. Das Verdienstabzeichen „Gold mit Brillant“ haben seine Töchter und Enkelkinder in Empfang genommen, da Walter Reuter erkrankt war. Einstimmig wurde dem Namensänderungsantrag der DLRG-Ortsgruppe Obersuhl zugestimmt. Sie heißt nun Ortsgruppe Wildeck.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Kreisverbands-Vorstandes. Jürgen Brill wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Er gilt als Mann mit langjähriger Verbandserfahrung. Auch im Landesverband Hessen ist Jürgen Brill kein Unbekannter. Für den Kreisverband sitzt er unter anderem im Landesverbands-Bäderausschuss der DLRG.

Der komplette neue Vorstand ist auf dem Bild zu sehen. (red/sis)

Kommentare