Schwerer Unfall mit drei Verletzen bei Bosserode

+

Zwei Autos sind Freitagbend gegen 18 Uhr auf der vom Schneeregen nassen Straße zwischen Raßdorf und Bosserode frontal zusammen gestoßen. Dabei wurden ein 19-jähriger Obersuhler und zwei Männer aus Bosserode und Kirchheim so schwer verletzt, dass sie ins Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht werden mussten.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 19-Jährige mit seinem Pkw Richtung Bosserode unterwegs und auf die Gegenfahrbahn geraten, als ihm ein mit zwei Brüdern besetzter Geländewagen samt Anhänger entgegen kam. Der Pkw landete im Graben, der Geländewagen blieb vollkommen demoliert auf der Seite liegen. Ursache des Unfalls ist vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit.

Die Feuerwehren Bosserode und Obersuhl waren mit über 30 Kräften im Einsatz, ebenso Polizei, der Notarzt und zwei Rettungswagen.

Von Gudrun Schankweiler-Ziermann

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion