Blitzeinschlag legt Ludwigsau lahm

Ludwigsau. Ein Blitzeinschlag in einen Holzmast der Mittelspannungstromleitung hat am Freitagabend um 20.12 Uhr zu einem Ausfall der Stromversorgung in der Gemeinde Ludwigsau geführt. Von der Unterbrechung waren rund 4000 Einwohner in den Ortsteilen Biedebach, Friedlos, Gerterode, Niederthalhausen, Oberthalhausen, Reilos, Rohrbach, Tann und Trunsbach betroffen.

Das teilt E.ON Mitte mit. Nachdem die Störung lokalisiert wurde, konnten Mitarbeiter des Stromversorgers durch eine Umschaltungen die Stromversorgung wieder herstellen. Bereits kurz nach 21 Uhr konnten fast alle Einwohner wieder versorgt werden, heißt es in einer Pressemeldung der E.ON. Etwa 300 Einwohner in Oberthalhausen wurden nach knapp zwei Stunden über Notstromaggregate versorgt.

Durch den Blitzeinschlag wurde der betroffene Mast so stark beschädigt, dass er in der kommenden Woche ausgetauscht werden muss. (red/kai)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare