Blumensteinschüler tummelten sich an 52 Sport-Stationen

Aktionstag: Bewegung statt Schulbank

+
Mutig: Sechstklässler Daniel durfte sich vom Schulgebäude abseilen. Johannes Quendt aus der 10. Klasse leistet Hilfestellung.

Obersuhl. Auf diesem Weg, mit Gurt und Kletterseil über die Feuerleiter, hat Daniel aus der sechsten Klasse sein Schulgebäude noch nie verlassen. Überhaupt war heute alles anders als normalerweise an der Blumensteinschule in Obersuhl.

Anstatt im Unterricht zu sitzen, trieben die 800 Schüler Sport. Die Initiative „Sports Finder Day“ bescherte der Schule einen ganz außergewöhnlichen Vormittag der Bewegung.

Während Daniel mit erhöhtem Adrenalinspiegel vier Meter über dem Boden am Außengeländer der Feuerleiter hängt, sausen auf dem Hof unter ihm Waveboarder durch den Slalomparcours. Eine Baseball-Ballmaschine auf dem Sportplatz schleudert gerade einen Ball auf Max, der mit dem Schläger wartet und zielt. Über die Laufbahn saust ein sogenannter Kite-Buggy mit drei Insassen. Sportlehrer Artur Auth hilft Schülerin Jenny in der Turnhalle, das Gleichgewicht auf dem Kunstrad zu halten.

Geschick gefragt: Das bewies auch Max auf dem Seil.

Die Initiative „Sports Finder Day“ rückt die Themen Bewegung und Ernährung in den Fokus. Bundesweit besuchen die Mitarbeiter Schulen und organisieren, zusammen mit Sportvereinen aus der Region, das ungewöhnliche Sportfest. „Wir wollen ein Pflänzchen setzen und einen Beitrag leisten für mehr Sport und Bewegung“, erklärt Alexander Roth von der Initiative. In den Schulen erreiche die Initiative auch die Kinder, die in der Freizeit keinen Sport treiben, und führe Kinder und Vereine zusammen.

Bilder des Aktionstags

Aktionstag an der Blumensteinschule in Obersuhl

Jeder Schüler, der eine der 52 Sport-Stationen absolviert hat, bekommt einen Stempel in seinen Pass, der ihm an einem Band um den Hals hängt. Im Foyer der Schule dürfen die Kinder dann ihre gestempelten Kärtchen gegen Bananen, Käsebrote und Kuchen eintauschen. Dieser Tauschhandel soll in den Kindern ein Bewusstsein für gesunde Ernährung wecken, genau wie die sogenannte Ernährungsstaffel. Dabei toben die Kinder nicht nur durch einen Parcours, sondern bauen zugleich mit Kärtchen die Ernährungspyramide, die verrät, von welchen Nahrungsmitteln der Körper wieviel benötigt.

Seit Jahren hatte sich die Schule, die neben ihrem musikalischen auch das sportliche Profil schärfen will, für den „Sports Finder Day“ beworben. Den gestrigen Tag hat Schulleiterin Doritha Rudschewski mit Sportfachsprecher Denny Trier und dem Kollegium seit dem Frühjahr vorbereitet.

Quelle: HNA

Kommentare