Bebra: Familie Dehnhardt von Passarella eröffnet weiteres Geschäft

Eröffnen ein neues Fachgeschäft: Dr. Hans-Peter Dehnhardt von Passarella Mode und Isabell Rosenberger, hinten die Fachberaterinnen Anja Berge und Alexandra Braun (rechts). Foto:  Schankweiler-Ziermann

Bebra. In Bebra wird das Einkaufserlebnis weiter vervollständigt: Am Donnerstag eröffnet ein neues Geschäft an der Nürnberger Straße - mit sexy Wäsche im Sortiment.

Im ehemaligen Schuhhaus Ebert finden die Kunden jetzt auf 190 Quadratmetern Wäsche bekannter Marken. Geschäftsführer ist Dr. Hans-Peter Dehnhardt, der schon zwei große Bekleidungsgeschäfte im Einkaufszentrum „das be!“ führt.: Passarella-Mode und den Laden für junge Mode namens „Glücksgeschwister“. Man setze weiter auf den Standort Bebra, betonte Dehnhardt, der seit zwei Jahren und von Anfang an im „be!“ dabei war. „Wir sind fest davon überzeugt, dass Bebra eine gute Zukunft hat“, sagt der Geschäftsmann. Kunden, die nach Wäsche gefragt hätten, habe man mehrfach wegschicken müssen.

Der neue Laden soll eine Wohnzimmer-Atmosphäre bieten, erklärt Isabell Rosenberger, die für den originellen Namen „Betthupferl“, die Einrichtung und den Einkauf für die „Glücksgeschwister“ zuständig ist. So finden sich alte Familienfotos, ein Wäscheschrank mit Schubladen und sogar ein Bett als Dekoration in den neu gestalteten Räumen. 140 000 Euro wurden laut Dehnhardt investiert, zwei neue Mitarbeiterinnen eingestellt: Anja Berge stammt aus Asmushausen und ist den Kunden aus dem Passarella bekannt, wo nun für sie eine neue Kollegin eingestellt worden ist. Alexandra Braun kam als Fachberaterin neu aus Bad Hersfeld nach Bebra.

Hans-Peter Dehnhardt selbst stammt aus Weiterode und hat sich 1993 in Thüringen mit Mode selbständig gemacht. 2001 übernahm er auch das Geschäft für Landhausmode in Weiterode von seiner Mutter Ingrid Dehnhardt. Am Donnerstag eröffnet er in Bebra mit dem Betthupferl die 14. Filiale neben Eisenach, Gotha und weiteren in Thüringen.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare