Nach einem Jahr gehören 34 Mitglieder der Starken Wirtschaft Wildeck an

SWW bereitet wieder Fest vor

Das Logo der Starken Wirtschaft Wildeck: Demnächst folgt eine eigene Vereins-Homepage.

Wildeck. Die Wildecker Unternehmen wollen am ersten Oktoberwochenende wieder ein Erntedankfest feiern. Mit Marktständen einem vielfältigen Festprogramm und einem privaten Kinder- und Jugendflohmarkt wollen sie auf die Qualitäten Wildecks aufmerksam machen.

Das hat der Gewerbeverein Starke Wirtschaft Wildeck (SWW) auf der Jahreshauptversammlung beschlossen. Wie die Vorsitzende Evelyne Amling erklärte, wird der Verein in Kürze einen Wildeck-Geschenkgutschein herausgeben. Er kann in allen teilnehmenden Geschäften eingelöst werden und soll die Wildecker Unternehmen unterstützen.

Aktuell hat der Wildecker Gewerbeverein 34 Mitglieder. Für einen engen Austausch untereinander wird ab sofort ein monatlicher Stammtisch ins Leben gerufen. Über die Arbeit der Starken Wirtschaft Wildeck wird demnächst auch eine eigene Homepage des Vereins informieren. Nachdem das SWW-Logo bereits im vergangenen Jahr vorgestellt wurde, ist jetzt der Internetauftritt in Arbeit. Er werde in Kürze der Öffentlichkeit vorgestellt, kündigte Amling an.

Beigeordneter Rainer Luckhardt sagte der SWW die Unterstützung der Wildecker Verwaltung zu. Zwar könne die Gemeinde den Gewerbeverein nicht finanzielle bei seinen Aktivitäten unterstützen. Aber Luckhardt versprach organisatorische Hilfe und eine gute Verständigung mit kurzen Wegen. Darum hatte der SWW-Vorstand die Gemeinde in einem Schreiben ausdrücklich gebeten.

Spende von 500 Euro

Eine Spende von 500 Euro übergab der Verein an Martin Wagner vom Weihnachtsmarktverein. Das Geld stammt aus dem Erlös des Cocktailstandes. Damit wird die Starke Wirtschaft Wildeck auf Anhieb zu einem der größten Spender des Weihnachtsmarktes. Die Spende kommt der Grundschule, dem Kindergarten und den Ferienspielen der Arbeiterwohlfahrt in Obersuhl zugute. (red/mcj)

Quelle: HNA

Kommentare