Auf Beleidigung mit Pfefferspray reagiert

Rotenburg. Ein 62-jähriger und ein 27-jähriger Rotenburger gerieten am Samstagmorgen gegen 10 Uhr am Untertor aufgrund von Hundegebell und zu lauter Musik in Streit, in dessen Verlauf der Jüngere den 62-Jährigen mit den Worten „Du Arschloch“ und „Du Hurensohn“ beleidigte.

Daraufhin holte der Ältere aus seiner Wohnung eine Dose Pfefferspray, um den 27-Jährigen damit zu besprühen, verfehlte ihn aber laut Angaben der Polizei.

Das Pfefferspray wurde sichergestellt und Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen den 27-Jährigen und wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung gegen den 62-Jährigen eingeleitet. (ank)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion