Streit eskaliert: Eisenstange gegen den Kopf geschlagen

Bebra. Mit einer Eisenstange wurde am Samstagabend gegen 21 Uhr ein 42-Jähriger in einem Mehrfamilienhaus in Bebra verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war es zunächst zu einem Wortgefecht zwischen einem 18-jährigen Bebraner und dem 42-Jährigen gekommen, der in dem Mehrfamilienhaus an der Luisenstraße wohnt.

Dann schlug der Jüngere mit einer Eisenstange gegen Kopf, Hand und Schulter des Kontrahenten. Dadurch erlitt der 42-Jährige neben Blutergüssen eine blutende Wunde am Kopf, die im Krankenhaus in Rotenburg ambulant behandelt werden musste.

Der zunächst flüchtige Täter stellte sich drei Stunden später der Polizei in Rotenburg. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion