Fest für Eisenbahnfans, Kauflustige und Kinder am morgigen Samstag

Bebra im Feiermarathon

Die Schneeschleuder 716 002: Sie gehört der DB Netz und ist morgen in Bebra zu sehen.

Bebra. Noch ein großes Fest wird viele Menschen aus der Region nach Bebra locken: Zwischen der Feier zu 80 Jahren Stadtrechte am vergangenen Wochenende und der Kirmes am darauffolgenden steigt am Samstag, 26. September, das Bahnhofsfest – verbunden mit einem Innenstadtfest und der Feier ein Jahr „das be!“.

Wir fassen für Sie das Programm in Kürze zusammen.

Bahnhofsfest 25 Jahre Deutsche Einheit stehen im Mittelpunkt des Bahnhofsfestes – das Motto lautet „Grenzenlos – Alle(s) unter einem Dach“.

Besondere Gäste werden der Kanzlerwagen des DB Museums und der im vergangenen Jahr ausgelieferte 150-Tonnen-Notfallkran Multitasker T 1200 von DB Netze aus Fulda sein.

An der Fahrzeugausstellung an Gleis 9 (Personenbahnhof) nehmen voraussichtlich teil: • Schneeschleuder 716 002 (DB Netz) • Kurzer Doppelstockzug, bestehend aus einer Lok (Baureihe 114) und zwei Wagen, davon ein Steuerwagen (DB Regio Hessen) • historische Schnellzug-Elektrolok Baureihe 110 mit zwei historischen Reisezugwagen, dem Kanzlerwagen und dem TEE-Clubwagen • die historische Güterzug-Elektrolok E 50 091, die von 1963 bis 1988 in Bebra beheimatet war • historische Diesellok 218 137 • historische Diesellok 212 372 (alle vier aus dem DB- Museum in Koblenz)

Bei DB Schenker sind einige Elektrolokomotiven angefragt, unter anderem die Baureihen 139, 151, 152 und 189. Park & Ride-Platz Ost Der Parkplatz ist am besten vom Bahnhofszugang Ost (von der Gilfershäuser Straße) her zu erreichen. Hier werden gezeigt: • Gleisbau-Arbeitsfahrzeug • moderne Rangierdiesellok der Baureihe 265, „Gravita“ Gerätewagen / Hilfszug • Kranwagen • Gegengewichtswagen Pendelfahrten nach Hersfeld In der Zeit von 9.23 Uhr bis 17.23 Uhr verlässt der Pendelzug, bestehend aus den beiden Koblenzer E 40 128 und 140 423 mit den beiden dazwischen eingereihten Bm 235, stündlich von Gleis 10 (Ausnahme um 16.23 Uhr von Gleis 8) den Bahnhof Bebra zur Fahrt nach Bad Hersfeld.

Abfahrt in Bad Hersfeld ist von 9.55 Uhr bis 17.55 Uhr ebenfalls stündlich von Gleis 1 zurück nach Bebra. Dabei fährt der Zug ab Blankenheim über den Rangierbahnhof und die Güterzuggleise nach Bebra Umladebahnhof, ehe es nach einem erneuten Richtungswechsel zurück nach Bebra geht, Ankunft von 10:19 Uhr bis 18:19 Uhr ebenfalls stündlich.

Fahrkarten können im Zug sowie im Inselgebäude (Zugang von Gleis 3) erworben werden. Kosten: Die einfache Fahrt für Kinder zwei Euro, Hin- und Rückfahrt vier Euro. Erwachsene zahlen vier Euro für die einfache, acht Euro für Hin- und Rückfahrt. Park & Ride-Platz Auf dem Parkplatz finden die Besucher eine Ausbildungsmesse der Deutschen Bahn, der Nordhessische Verkehrsverbund und das Bahnsozialwerk werden vor Ort sein. Auch an Musik fehlt es nicht: Das Eisenbahnblasorchester Bebra spielt auf. Inselgebäude

Die H0-Gruppe der Hersfelder Eisenbahnfreunde zeigt Modulanlage mit Zügen nach amerikanischem Vorbild, an der die Gruppe gerade arbeitet. Gezeigt wird ferner eine kleine Ausstellung mit verschiedenen Utensilien aus dem Fernmeldewesen der Deutschen Bahn.

Im Sternensaal können sich die Besucher anhand der Dokumentation „Hoffnung – fünfmal am Tag“ einen Eindruck verschaffen, wie der Bahnhof und die Stadt Bebra mit der Anfang der 1960er-Jahre neuen Rolle als Grenzbahnhof zur DDR umgehen mussten. Fünfmal am Tag wurde der Eiserne Vorhang kurz gehoben, um die Interzonenzüge passieren zu lassen.

Ebenfalls im Sternensaal des Inselgebäudes wird die Ausstellung „80 Jahre Stadtrechte Bebra“ gezeigt – die Entwicklung vom Dorf zur Stadt, die untrennbar mit der Eisenbahn verbunden ist. Fahrtag am Wasserturm Die Eisenbahnfreunde Bebra laden morgen zu einem außerplanmäßigen Fahrtag von 11 Uhr bis 16 Uhr ein. Im Abstand von 10 bis 15 Minuten sind die Schmalspurzüge Biber-Blitz, Bebraer Bimmelbahn und Wasserturm-Express um den Wasserturm bis „Weiterode West“ und zurück unterwegs, das Eisenbahnmuseum ist geöffnet (Eintritt frei). Es gibt frische Waffeln, Würstchen und Getränke. Am Sonntag ist ebenfalls Fahrtag von 10 Uhr bis 17 Uhr.

Geburtstagsparty im „be!“ Die Party zu einem Jahr Einkaufszentrum „das be!“ beginnt schon heute mit einer Buchlesung (16.15 bis 18 Uhr). Am Samstag, 26. September, spielt von • 11 bis 18 Uhr die Jazzpolizei, • um 15 Uhr präsentiert das Koffertheater „Kindheit in Smaland“. • Außerdem gibt es neben Preis-Rabatten und Zugaben wie Sekt, Muffins oder Schuhpflege Musik, Kinderschminken, einen Luftballonwettbewerb und vieles mehr. (ank)

Kommentare