Bebra: Bagger schafft Platz für Neues im Zentrum

Bebra. Mitarbeiter einer Abbruchfirma reißen dieser Tage Häuser Nummer 7, 9 und 11 an der Apothekenstraße in Bebra ab. Bereits im zeitigen Frühjahr waren dort eine Scheune und ein Haus abgebrochen worden.

Gebäude fallen für neue Handelsimmobilien, die in der Innenstadt entstehen sollen. Bis dahin bieten sich ungewohnte Durchblicke - etwa von der Nürnberger Straße zum Postgebäude (im Hintergrund). Die Apothekenstraße ist wegen der Abrissarbeiten bis voraussichtlich Freitag, 4. Mai, gesperrt. Die Umleitung in der Stadt führt für die Verkehrsteilnehmer über die nahezu parallel laufende Bahnhofstraße und die Nürnberger Straße. (jce)

Quelle: HNA

Kommentare