Kurzer Einsatz für die Alheimer Feuerwehren

Baumbacher ziehen eingeklemmten Nachbarn unter Traktor raus

Einsatz in Baumbach: In dem Schuppen (hinten links) wurde am Montagmittag ein Mann unter seinem Traktor eingeklemmt. Die Feuerwehr war schnell an der Einsatzstelle, doch Nachbarn hatten den Mann bereits befreit. Foto: Janz

Baumbach. Nachbarn haben am Montagmittag einen Mann in Baumbach gerettet, der unter einem Traktor eingeklemmt war. Nach Angaben der Polizei wurde der 71-jährige Alheimer vermutlich nur leicht verletzt.

Der Baumbacher hatte in einer Scheune bei laufendem Motor an seinem Traktor hantiert. Plötzlich ging der Motor aus, und der Traktor setzte ein Stück zurück. Dabei wurde der Baumbacher unter einem Hinterrade eingeklemmt. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle in der Ortsmitte von Baumbach ankam, hatten Nachbarn den Mann aber bereits befreit.

Aktualisiert um 14.14 Uhr.

Den kleinen Traktor hatten sie von Hand angehoben, berichtete der Baumbacher Wehrführer Uwe Häde. Feuerwehr kam schnell Er war mit fünf Kameraden vor Ort. Auch die Feuerwehren aus Heinebach und Niederellenbach nahmen an dem Einsatz teil. Die Alarmierung kam kurz vor 12 Uhr, eine halbe Stunde später rückten die Feuerwehrleute bereits wieder ab. Nachbarin Heidi Heiwig hatte die Rettungsdienste alarmiert. „Feuerwehr und Rettungswagen waren sehr schnell da, das war richtig gut“, sagte die Baumbacherin.

Der Notarzt versorgte den Patienten zunächst vor Ort. Der Rettungswagen hat den 71-Jährigen dann für weitere Untersuchungen ins Kreiskrankenhaus Rotenburg gebracht. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare