Ab Montag halbseitige Fahrbahnsperrung

Bauarbeiten auf der B 27 bei Bebra

Bebra. Auf der Bundesstraße 27 zwischen Bebra-Mitte und Bebra-Nord wird es ab kommenden Montag, 22. Juni, eng. Dann starten dort Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke auf einer Länge von insgesamt etwa 1,2 Kilometern.

Die Arbeiten werden in verschiedenen Bauabschnitten unter halbseitiger Fahrbahnsperrung ausgeführt. Der Verkehr soll dabei wechselseitig und durch Ampeln gesteuert an dem Baustellenbereich vorbeigeführt werden.

Die Fahrbahn der B 27 weise bereits Schäden in Form von zahlreichen Rissen, Flickstellen und Spurrinnen auf, teilt die Verkehrsbehörde Hessen mobil mit. Um weiteren Substanzverlusten entgegenzuwirken, werden zunächst die schadhaften Asphaltschichten abgefräst.

Die Bundesstraße erhält dann einen neuen Fahrbahnaufbau, bestehend aus Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht, was den heutigen Verkehrsanforderungen entspreche, heißt es. Als Deckschicht werde dabei Splittmastixasphalt eingebaut, welcher insbesondere bei hoher Verkehrsbelastung länger verformungsbeständig bleibt und damit über eine höhere Lebensdauer verfügt.

Die Arbeiten sollen bis Mitte Juli 2015 abgeschlossen sein. Insgesamt investiert der Bund rund 600 000 Euro in die Arbeiten zum Erhalt der Bundesstraße. (red/kai)

Infos:www.mobil.hessen.de

Quelle: HNA

Kommentare