Reparaturarbeiten – Ampeln werden eingesetzt

Auf der B 83 drohen Behinderungen

Rotenburg/Alheim. Mit Verkehrsbehinderungen müssen Autofahrer ab kommendem Dienstag, 6. Oktober, rechnen. Dann werden auf der Bundesstraße 83 zwischen Lis-penhausen und Rotenburg sowie in der Ortsdurchfahrt Heinebach Schadstellen saniert. Das teilte die Planungsbehörde Hessen Mobil mit.

Die Größe der Schadstellen und die Entfernung zwischen den einzelnen Reparaturstellen können unterschiedlich sein. Gearbeitet wird bei einer halbseitigen Fahrbahnsperrung. Der Verkehr wird dabei über verkehrsabhängig gesteuerte Ampeln am Baustellenbereich vorbeigeführt. Es kann, insbesondere in den Verkehrsspitzenzeiten, zu Behinderungen und Einschränkungen kommen, warnt Hessen Mobil.

Sofern die Bauarbeiten wie geplant verlaufen, können die Sanierungsarbeiten voraussichtlich bis 12. Oktober abgeschlossen werden. (red/sis)

www.mobil.hessen.de

Quelle: HNA

Kommentare